Wehren

Im Emstal liegt dieser Stadtteil mit

298 Einwohnern, 185 m über NN.

1213 als de Werene erwähnt, gehörte

das Dorf bis 1403 zum Besitz derer

v. Linne.


Danach ist Wehren dem Amt

Gudensberg zugegliedert.

 

Der Haupterwerb der Bevölkerung

liegt auch heute noch mit ca. 1/4

aller Erwerbstätigen vorwiegend

in der Landwirtschaft.

 

Die kleine Kirche in dem Dorf Wehren

ist eine Sehenswürdigkeit für sich.

 

Auf einem sanft ansteigenden Hügel

steht dieses Kleinod zwischen

schönen alten Bäumen.

 

Wer als Tourist in die Region Fritzlar

kommt sollte einen Besuch in Wehren

einplanen.